Florian Scharmacher

Dipl.-Ing. (FH), M.Sc.

Von der Industrie- und Handelskammer
öffentlich bestellter und vereidigter
Sachverständiger für Holzbau und Holzschutz

Vita

Nach seiner Ausbildung zum Zimmermann und des Wehrdienstes studierte Florian Scharmacher „Holzbau und Ausbau“ an der Hochschule Rosenheim. Im März 2009 schloss er sein Studium mit dem akademischen Grad „Diplom-Ingenieur (FH)“ ab. Parallel zu den Anstellungen in den Büros Zehetmeier Architekten, Isen und Dr. Schütz Ingenieure, Kempten absolvierte Herr Scharmacher eine zweijährige Weiterbildung zum „Tragwerksplaner in der Denkmalpflege“ an der Propstei Johannesberg.

Im Jahr 2011 wechselte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an das „Institut für Holzbau, Tragwerk und Architektur“ der Berner Fachhochschule in Biel/Schweiz. Berufsbegleitend zu seiner Arbeit am Institut absolvierte er ein Masterstudium an der Berner Fachhochschule, welches er im Oktober 2014 mit dem akademischen Grad „Master of Science in Civil Engineering and Building Technology“ abschloss. Im September 2014 wechselte Herr Scharmacher als Projektleiter Tragwerksplanung in das Büro Barthel & Maus, München. Im November 2015 wurde Florian Scharmacher durch die IHK für München und Oberbayern als Sachverständiger für das Sachgebiet „Holzschutz“ öffentlich bestellt und vereidigt. Im Mai 2019 erfolgte die Erweitung des Sachgebiets um den konstruktiven Ingenieurbau – Fachrichtung Holzbau.

Im Januar 2016 folgte der Schritt in die Selbstständigkeit und damit die Gründung der Ingenieurberatung Scharmacher. Seit Februar 2016 ist Herr Scharmacher als „Beratender Ingenieur“ in der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau gelistet. In die Liste der „Besonders fachkundige Personen für die wiederkehrende Bauwerksprüfung, Fachrichtung Holzbau“ ist er seit April 2016 eingetragen.

Qualifikationen im Überblick

  • Gesellenbrief im Zimmererhandwerk, Wilhelm Heinrich GmbH, München
  • Diplom-Ingenieur (FH) für Holzbau und Ausbau, Hochschule Rosenheim
  • Master of Science in Civil Engineering (M.Sc.), Berner Fachhochschule, Burgdorf (Schweiz)
  • Koordinator nach Baustellenverordnung für Sicherheits- und Gesundheitsschutz (SiGeKo), Bayerische Ingenieurekammer – Bau
  • Tragwerksplaner in der Denkmalpflege, Zertifikat Propstei Johannesberg, Fulda
  • Bauvorlageberechtigung für Bauvorhaben in Holzbauweise gemäß BayBO Art. 61 (4) Nr. 6
  • Nachweisberechtigung für Standsicherheit für Bauvorhaben in Holzbauweise gemäß BayBO Art. 62 (2)
  • Beratender Ingenieur, Bayerische Ingenieurekammer – Bau
  • Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Holzbau und Holzschutz
  • Fachkundige Person für die wiederkehrende Bauwerksprüfung für Massivbau, Metallbau und Holzbau, Bayerische Ingenieurekammer – Bau
  • Besonders fachkundige Person für die wiederkehrende Bauwerksprüfung Fachrichtung Holzbau, Bayerische Ingenieurekammer – Bau
  • “Maibaum-Sachverständiger”

Lehr-/ Referententätigkeit

Lehrtätigkeit:

seit 2018
Referent an der technischen Akademie Esslingen

seit 2017
Referent am Bauzentrum der Stadt München

seit 2016
Referent an der Ingenieurakademie Bayern (Bayerische Ingenieurekammer-Bau)

seit 2016
Gastreferent an Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion der TU München

seit 2014
Dozent in der Fortbildungsreihe „Handwerk in der Denkmalpflege“, Berner Fachhochschule (Schweiz)

Referententätigkeit:

Herr Scharmacher ist regelmäßig als Referent an diversen Fachveranstaltungen und Fortbildungsveranstaltungen tätig.
Diese wurden sowohl bei nationalen wie auch internationalen Konferenzen oder im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt.

Bevorstehende Seminare und Vorträge finden Sie hier.

Publikationen

im Laufe der Jahre erschienen zahlreiche Publikationen von Herrn Florian Scharmacher.
Hier geht es zu den Publikationen.